#StandWithUkraine

Donnerstag, 24. Februar 2022 – Ein tieftrauriger Tag. Das Ende der Nachkriegszeit in Europa.

In diesen Tagen möchte ich einen kleinen Beitrag dazu leisten, dass die Menschen in der Ukraine, in der sich eine humanitäre Katastrophe zuträgt, die mehrere Million Menschen zur Flucht in benachbarte Länder gezwungen hat, und mehrere Menschen um ihr Leben fürchten müssen, nicht vergessen werden.

Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, vorerst bis Ende März 2022, die Hälfte aller meiner Netto-Einnahmen durch Gäste-, Stadt- und Themenführungen in Dachau und München, an die Ukraine-Hilfe des Roten Kreuz zu spenden. Egal ob Sie eine Tour aus meinem offenen Programm oder eine individuelle Führung buchen oder einen Gutschein kaufen.

Hier gelangen Sie direkt zu meinem Ticket & Gutschein – Onlineshop >>>

Damit helfen wir dabei, dringende und fortlaufende Unterstützung in Form von Nahrung, Wasser, Unterkünften und Medikamenten für vertriebene Familien und all diejenigen bereitzustellen, deren Leben ins Chaos gestürzt wurde.

Bis Ende März gebe ich die Spenden über meinen Zahlungsdienstleister SumUp für die Ukraine Hilfe des Roten Kreuz weiter, da dieser sich verpflichtet hat alle Spenden, bis zu einem max. Zielbetrag von 1 Mio. €, zu verdoppeln.

Helft mit und bucht noch heute eine Tour aus meinem offenem Programm oder kauft einen Gutschein!

Das Foto von Karl Schillinger aus dem Jahre 1989 zeigt eine Anstecknadel, die zur Erinnerung an die am 6. Oktober 1989 geschlossene Städtepartnerschaft von München und Kiew, ausgegeben wurde.

Themengebiete

VIDEO | HIGHLIGHTS AUS DACHAUKennen Sie schon meine Top Highlights aus Dachau?

Holen Sie sich meine Highlights und Geheimnisse,  diese kennen noch nicht einmal Dachauer Bürger.